Aktuelles / Trends im Garten

 

Kräuteröle und -salze zum Selbermachen

Kräuteröle und –salze sind eine Bereicherung für jede Küche und geben Ihren Speisen eine delikate Würze. Oft werden sie teuer verkauft, dabei lassen sich Kräuteröle und -salze leicht und individuell nach eigenem Geschmack  selber machen! Sie eignen sich hervorragend um Salate, Gemüse und Fleischgerichte zu verfeinern.

Grundrezept für Kräuteröle:

Als Basis dient ein neutrales, kaltgepresstes Öl, da hier der Eigengeschmack der Kräuter besonders gut hervortritt. Nachstehende Öle können verwendet werden:

Distelöl Maiskeimöl Olivenöl
Rapsöl Sonnenblumenöl Sojaöl
Traubenkernöl    

Diese Kräuter eigenen sich für Kräuteröle

Es eignen sich prinzipiell alle Kräuter mit entsprechendem Aroma. Bevorzugt eingesetzt werden Gewürzpflanzen mit geschmacksintensiven ätherischen Ölen. Sie können frisch aber auch getrocknet verwendet werden. Die frischen Kräuter werden sorgfältig gereinigt und dürfen nicht feucht sein.

 

Basilikum Bohnekraut Estragon Fenchel
Majoran Melisse Minze Oregano
Rosmarin Salbei Thymian  

Zubereitung Kräuteröl:

Geben Sie einige Zweige der Kräuter in eine Flasche, gießen Sie mit Öl auf, so dass die Zweige vollständig bedeckt sind und lassen den Ansatz mindestens 3 Tage ziehen. Durch die Zugabe von Knoblauchzehen und Chilischoten verfeinern Sie die Öle weiter.

Optimal lagern Sie Ihre Kräuteröle dunkel und kühl.



Kräutersalze

Kräutersalze können je nach Geschmack gemischt werden.  Sowohl frische als auch getrocknete Kräuter lassen sich hierfür einsetzen.

Diese Kräuter eignen sich für die Herstellung von Kräutersalzen:



Basilikum Bohnekraut Estragon Dill
Majoran Melisse Minze Oregano
Rosmarin Salbei Thymian Liebstöckel
Schnittlauch      

Verwenden Sie 100 g Kochsalz, am besten grobes Meersalz, auf 400 g Frischkräuter oder auf 200 g Trockenkräuter.

Zerkleinern Sie Frischkräuter möglichst fein. Entfernen Sie die Blätter der getrockneten Kräuter ggf. von den Stängeln. Mischen Sie Kräuter und Salz gründlich. Ein Mixer ist besonders bei größeren Mengen hilfreich. Lassen Sie das Frischkräutersalz vor dem Aufbewahren nun vollständig trocknen, dazu können Sie auch den Backofen zu Hilfe nehmen.

Besuchen Sie die Pohl Gartenwelten auch auf Facebook!

Rezept

Und hier gibt es die Rezepte zum Download:

Kräuteröle und -salze zum Selbermachen

© 2018 POHL Gartenbau GmbH | Impressum - Datenschutzerklärung - Kontakt
Wir gestalten Freude
METAS